Language

Die Weihnachtszeit naht und die Bescherung soll nicht ausfallen ...

... noch rechtzeitig, um des dem Adminstrator unter den Weihnachtsbaum zu legen, wird das build 15p von Windows XPe Live fertiggestellt.

Neben vielen Aktualisierungen der Anwendungsprogramme (Changelog folgt kurz nach Veröffentlichung), sei auf die wesentlich erweiterten Funktionen im DOS-Bereich hingewiesen, die nun eine Fülle von Dienstprogrammen enthalten.

So können sehr schnell, ohne Windows selbst von CD/DVD/USB-Stick booten zu müssen, grundliegende Funktionen wie Systemcheck, Partitionierung und Arbeiten an Filesystemen (auch NTFS) durchgeführt werden.

 

Wie bei vorherigen Versionen werden die neuen Anwendungen selbstverständlich in das bestehende Umfeld eingepaßt und auf Kompatibilität geprüft. Im Anschluß wird wie gewohnt das Image in Ihrem Hause mit Ihren Lizenzen erstellt.

Geplantes Veröffentlichungsdatum: 23.12.2005

Windows und Windows XP sind eingetragene Marken der Firma Microsoft und unterliegen deren Copyright.
Windows Live wird mit dem Programm "PE Builder" von Bart Lagerweij erstellt. PE Builder unterliegt dem Copyright von Bart Lagerweij.

system-software-update

WindowsLiveOS 2.1 build05a05 stellt die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Live-OS Umbegung dar.

Neben dem wesentlich beschleunigten Bootvorgang, wurden einige vorkonfigurierte Anwendungen auf den aktuellen Stand gebracht. Das Programm-Menü aufgeräumt und etwas umstrukturiert sowie intern neuere Systemsoftware verwendet.

Das komplette Changelog ist HIER verfügbar.

Wie bei vorherigen Versionen, werden die neuen Anwendungen selbstverständlich in das bestehende Umfeld eingepaßt und auf Kompatibilität geprüft. Im Anschluß wird wie gewohnt, das Image in Ihrem Hause, mit Ihren Lizenzen erstellt.

Veröffentlichungsdatum: 06.04.2009

Bei Interesse an einem individuell für Sie zusammengestellen System wenden Sie Sich bitte über das Kontakformular an uns.

Hier eine kleine Bildstrecke

01_winliveos_2-1_b04a12.jpg 02_winliveos_2-1_b04a12.jpg 03_winliveos_2-1_b04a12.jpg
     
Die DOS-Ebene beinhaltet grundliegende Funk-
tionen und die Wiederherstellungskonsole für
Windows XP basierte Betriebsysteme
Die grundsätzliche Hardwareerkennung
erfolgt beim Start des Betriebssystems.
In der Regel ist das Betriebssystem
nach ca. 90 Sekunden einsatzbereit
(Bsp: 2 GHz CPU, 1 GB Ram).
Bei Bedarf kann eine erweiterte Hard-
wareerkennung durchgeführt werden,
um beispielsweise besondere Fest-
plattencontroller oder die Netzwerk-
funktionen bereitstellen zu lassen.
Die Programme sind übersichtlich nach
Kategorien sortiert, so wie Sie es auch
von Ihrer Workstation her kennen.

Windows, WindowsXP, Windows Vista und Windows Server 2008 sind eingetragene Marken der Firma Microsoft und unterliegen deren Copyright.
WindowsLiveOS wird mit dem Programm "WinBuilder" von NightMan erstellt.

 

Nextgen-Networks präsentiert die nächste Generation von Live Betriebssystemen.

Mit der vorgezogenen Veröffentlichung des WindowsLiveOs 2.1 build04a12 möchte Nextgen-Networks bestehenden Kunden die neue Generation von Live Systemen zur Verfügung stellen.

Auch aktuelle Hardware wird von diesem auf Windows Vista SP1 bzw. Windows Server 2008 basierenden Release unterstützt.

Neben vielen Aktualisierungen des Betriebssystems und der Anwendungsprogramme (Changelog folgt in Kürze), sei auf darauf hingewiesen, dass mit der aktuellen Version auch die Möglichkeit des Bootens von einem USB-Stick zählt.

Dadurch ist eine teilweise erhebliche Beschleunigung des Startvorgangs zu bemerken.

 

Wie bei vorherigen Versionen, werden die neuen Anwendungen selbstverständlich in das bestehende Umfeld eingepaßt und auf Kompatibilität geprüft. Im Anschluß wird wie gewohnt, das Image in Ihrem Hause, mit Ihren Lizenzen erstellt.

Veröffentlichungsdatum: 19.09.2008

Bei Interesse an einem individuell für Sie zusammengestellen System wenden Sie Sich bitte über das Kontakformular an uns.

 

Hier eine kleine Bildstrecke

01_winliveos_2-1_b04a12.jpg 02_winliveos_2-1_b04a12.jpg 03_winliveos_2-1_b04a12.jpg
   
Die DOS-Ebene beinhaltet grundliegende Funk-
tionen und die Wiederherstellungskonsole für
Windows XP basierte Betriebsysteme
Die grundsätzliche Hardwareerkennung
erfolgt beim Start des Betriebssystems.
In der Regel ist das Betriebssystem
nach ca. 90 Sekunden einsatzbereit
(Bsp: 2 GHz CPU, 1 GB Ram).
Bei Bedarf kann eine erweiterte Hard-
wareerkennung durchgeführt werden,
um beispielsweise besondere Fest-
plattencontroller oder die Netzwerk-
funktionen bereitstellen zu lassen.
Die Programme sind übersichtlich nach
Kategorien sortiert, so wie Sie es auch
von Ihrer Workstation her kennen.

Windows, WindowsXP, Windows Vista und Windows Server 2008 sind eingetragene Marken der Firma Microsoft und unterliegen deren Copyright.
WindowsLiveOS wird mit dem Programm "WinBuilder" von NightMan erstellt.

logo blue

 

Acronis Software Partner Logo

 

Symantec001

Zum Seitenanfang